Dschungelcamp: Streit beim Wiedersehen!

Das große Wiedersehen aller Dschungelcamp-Teilnehmer sollte eigentlich eine große Feier für den diesjährigen Dschungelkönig Joey Heindle werden, stattdessen wurde gestritten und geweint.

Olivia Jones, Iris Klein und Fiona Erdmann zicken.

Dschungelcamp-Stars unter sich

Die diesjährige Staffel „Dschungelcamp“ war an emotionalen Dramen nicht gerade arm: Patrick Nuo gestand seine Porno-Sucht, Joey Heindle sprach über seine schwierige Kindheit und Fiona Erdmann schürte Magersuchtsgerüchte, indem sie sich vor laufenden Kameras immer wieder übergab.
Fiona Erdmann muss weinen

Fiona Erdmann bricht in Tränen aus

Gegen diese Gerüchte versuchte Fiona Erdmann nun in der großen „Dschungelcamp“-Wiedersehensshow anzugehen, indem sie sich gegen Lästerattacken von Olivia Jones und Iris Klein zur Wehr setzte. „Ich fand es teilweise so bösartig und man sieht jetzt, wer die wahren Gesichter gezeigt hat. Was ich schade fand, dass es manchmal unter die Gürtellinie ging und gesagt wurde, dass ich Bulimie hab. Mir Krankheiten zu unterstellen… Das tut weh, wenn Menschen über eine Krankheit Witze machen, die so ernst ist. Mir hat keiner derjenigen, der gelästert hat, seine Essensration angeboten“, sagte Fiona Erdmann unter Tränen, nachdem sie sich einige „Dschungelcamp“-Ausschnitte angesehen hatte.

„Dschungelcamp“: Fiona Erdmann falsch?

Olivia Jones ließ die Vorwürfe von Fiona Erdmann aber nicht auf sich sitzen und ging stattdessen selbst zum Angriff über. „Wir wurden total falsch dargestellt, wir können immer noch sagen, wir waren das nicht. Das war doch lustig gemeint. Wir haben ja auch eine Fiona kennen gelernt, die ein bisschen aufgesetzt war“, so die „Dschungelcamp“-Zweitplatzierte weiter. Und auch Iris Klein fiel prompt eine Antwort ein: „Du hast ja auch gesagt, ich sei ein fettes Schwein.“ Zu einer Versöhnung zwischen den „Dschungelcamp“-Kandidaten kam es während der Sendung nicht: Fiona Erdmann konnte ihre Tränen nicht zurückhalten und zog aus ihren Erfahrungen eine eher bittere Erkenntnis: „Einfach nur Fresse halten und abwarten, das war schon eine kleine Selbstfindungstour.“

Als fleißige „Dschungelcamp“-Zuschauer haben wir uns an die Tränen von Fiona Erdmann mittlerweile gewöhnt. Dass diese auch in der Wiedersehenshow geflossen sind, überrascht uns nicht im Geringsten…

Bilderquelle: RTL / Stefan Menne

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?