Luftige Quarkbällchen
suessesmaedel am 22.11.2013

Arbeitzeit:
15 Min.

Schwierigkeitsgrad:
leicht

Portionen: 20

Zutaten:

500 g Quark
2 große Eier
6 EL Mehl
3 EL Zucker
1 Prise Salz

Zubereitung:

1. Alle Zutaten werden mit einander vermischt.

2. Viel Fett in einer tiefen Pfanne oder in einer Fritteuse heiß werden lassen.

3. Den Teig mit Löffeln zu kleinen Kugeln formen und in der Pfanne oder Fritteuse braten.

4. Die in Fett schwimmenden Bällchen wenden.

5. Wenn sie schön glodbraun sind, aus dem Fett herausholen und gut abtropfen lassen.

6. Die Bällchen gleich daruf in Zucker wälzen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • carmenarndt1 am 24.11.2013 um 20:25 Uhr

    Ja, da hat einer das Rezept und Bild eingestellt, ohne es selbst gebacken zu haben - und hat sich dann noch verschrieben!!!!

    Antworten
  • heikenestler7 am 24.11.2013 um 17:14 Uhr

    ich denke, dass ist viel zu wenig Mehl! ch habe ein Rezept mit 500 gr. Quark, da kommen 4 Eier, 250 gr. Zucker, 500 g.r Mehl und Backpulver rein, die werden richtig locker und luftig

    Antworten
  • lillykl am 24.11.2013 um 15:01 Uhr

    wir haben dir nun mal nachgebacken,irgendwie waren die innen nich fest und nach backen ging denen schnell die luft aus dann waren sie platt fehlt da eventuell backpulver in der angabe der zutaten?? ich werd das rezept nochmal wiederholen und dann backpulver mit zunehmen 🙂 aber lecker sind sie auch als dann flache 🙂

    Antworten
  • regenbogen am 22.11.2013 um 14:43 Uhr

    Wow, die sehen echt super aus!

    Antworten