Lange Röcke

Lange Röcke

Es muss nicht immer kurz sein!

Lange Röcke sind absolut im Trend – egal, ob im Ibiza-Style oder in der eleganten Variante – lange Röcke gehören in jeden Kleiderschrank!

Lange Röcke sind spätestens seit dem Sommer 2011 der Trend überhaupt. Egal, ob elegant im Club, modisch beim Shoppen oder leger am Strand – Fashionistas tragen seitdem zu jeder Gelegenheit lange Röcke. Wer jedoch auch im Winter nicht mehr auf lange Röcke verzichten möchte, hat Glück: Die neuen Modelle sind das ganze Jahr über tragbar!

Lange Röcke sind auf dem Fashion-Vormarsch. Jede Saison wird eine scheinbar unerschöpfliche neue Bandbreite an Maxiröcken präsentiert, die nicht mehr nur in sommerlichen Farben und Schnitten gehalten sind, sondern nun auch in warmen Herbst-Tönen und aus Materialien wie Leder, Samt oder Strick alljahrestauglich daherkommen. Seitdem sieht man Fashionistas nicht mehr nur im Sommer in der City, am Strand oder auf Festivals lange Röcke rocken, sondern das ganze Jahr über – egal, ob beim Herbstspaziergang, auf dem Weihnachtsmarkt oder auf der Silvesterparty.

Lange Röcke – kurze Geschichte

Die Erfindung des Minirocks Ende der 50er Jahre revolutionierte die Rockindustrie. Ihm folgten kurze Zeit später nämlich auch lange Röcke. Die Maxiröcke galten als Kontrastprogramm zu ihren kurzen Vorgängern. Besonders in den 60er Jahren erfreute sich eine ganze Bewegung an den bodenlangen Statement-Röcken. Aus dieser Zeit haben lange Röcke auch ihr Flower-Power-Hippie-Image. In den nachfolgenden Jahren verloren lange Röcke jedoch wieder an Bedeutung, weil lange Hosen für Frauen den Modemarkt eroberten. Spätestens seit 2011 haben sich lange Röcke jedoch wieder in der Fashion-Szene etabliert. Keine Fashionista möchte seitdem mehr auf lange Röcke verzichten!
Lange Röcke im Sommer

Bei sommerlichen Temperaturen oder auch im Frühling, wenn die ersten Sonnenstrahlen das Gemüt erwärmen, sind lange Röcke perfekt. Sie sind nämlich nicht nur super bequem, sondern zaubern auch eine elegante weibliche Silhouette. Lange Röcke strecken optisch, besonders wenn man Wedges oder High-Heels unter ihnen versteckt. Wer also im Sommer auf dezente Weise auffallen möchte, sollte lange Röcke in seinen Kleiderschrank integrieren. Im Frühling und im Sommer sind lange Röcke aus transparenten Stoffen besonders angesagt. Sie umhüllen den Körper und gestatten trotzdem reizvolle Blicke. Die Kollektionen unserer Lieblingsgeschäfte und -designer gewähren hierbei eine reichliche Auswahl: Von mehrlagigen, plissierten Versionen in kräftigen Farben bis hin zu lässigen Chiffonröcken in zarten Sorbettönen, langen Röcken mit floralen Prints und engen Jerseyröcken mit Blockstreifen ist alles dabei. Wer eine Vorliebe für dezente lange Röcke hat, greift am besten auf den Ibiza-Klassiker zurück: einem langen weißen Rock mit dezenten Spitzenapplikationen.

Lange Röcke im Winter

Ob bei Stella McCartney, Marc by Marc Jacobs, Chanel, Louis Vuitton oder Balmain – lange Röcke erobern auch die Herbst-/Winterkollektionen der angesagten Labels. Lange Röcke sind also nicht mehr nur den warmen Jahreszeiten und der Festivalsaison vorbehalten. Neue Schnitte, Materialien und Formen ermöglichen es, den hippen Statementrock das ganze Jahr über zu tragen. Die winterlichen Exemplare sind im Gegensatz zu ihren sommerlichen Pendants meist aus Materialien wie Leder, Strick, Denim oder Samt gehalten. Besonders häufig findet man lange Röcke dann auch in Erdtönen, wie Schwarz, Beige, Braun oder Bordeaux und – wie beispielsweise bei Lala Berlin – mit abstrakten Mustern.

Lange Röcke richtig kombiniert

Lange Röcke haben den Vorteil, dass man zu ihnen beinahe alles kombinieren kann. Wer jedoch ein hippes Fashion-Statement setzen möchte, sollte lange Röcke mit kontrastierenden Details blocken. Ricardo Tisci schickte seine Models beispielsweise mit Lederwesten, strengen Blusen oder klassischen Blazern auf den Runway der Givenchy-Show. Untenherum kann man dagegen alles tragen, da die Schuhe meist nicht zu sehen sind. Wenn man jedoch lange Röcke wählt, die kurz über den Knöcheln enden, wie einen plissierten Maxirock, sollte man zu High-Heels greifen. Nur ganz wenige flache Schuhe, wie beispielsweise Römersandalen oder absatzlose Mary Janes, passen zu Maxiröcken. Die Ausnahme hiervon sind natürlich legere, lange Röcke, die im Sommerurlaub mit Flip Flops kombiniert werden können. Im Winter kombiniert man lange Röcke cool mit flachen Brogues, Loafers, Boots oder elegant mit Boho-Stiefeln.

Von extravaganten Plisseeröcken bis hin zum weißen Ibiza-Klassiker – jede Frau kann lange Röcke finden, die ihrem Typ entsprechen! Wir sind gespannt, was noch kommen wird. Lange Röcke werden noch immer jede Saison neu interpretiert und kombiniert. Das Fashionspektrum scheint noch lange nicht erschöpft!

Hat Dir "Es muss nicht immer kurz sein!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?