GZSZ bekommt ein neues Gesicht

Das Wechselfieber bei den RTL-Soaps scheint noch immer nicht beendet zu sein. Nachdem vor wenigen Tagen bereits bei „Alles was zählt“ vier Ausstiege bekannt gegeben wurden, stehen die Räder auch bei „GZSZ“ nicht still. Zusätzlich zu Philipp Christopher, der in der letzten Woche in die Serie eingestiegen ist, bereichert ab dem morgigen Freitag auch Lea Marlen Woitack den Plot von „GZSZ“.

Die Fans von „GZSZ“ müssen sich derzeit an viele neue Gesichter gewöhnen: Erst am letzten Freitag hatte mit Philipp Christopher ein neuer „Fiesling“ seinen Einstand gegeben, nun taucht mit Lea Marlen Woitack die nächste neue Darstellerin auf. Als ebenso ehrgeizige wie intelligente Studentin „Sophie Lindh“ wird die 26-Jährige dem Serienurgestein „Jo Gerner“ ab dem morgigen Freitag bei „GZSZ“ den Kopf verdrehen.

GZSZ: Darstellerin Lea Marlen Woitack

GZSZ: Lea Marlen Woitack spielt „Sophie Lindh“

Für ihren ersten großen Auftritt bei „GZSZ“ hat sich Lea Marlen Woitack bereits etwas ganz Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit ihren Liebsten möchte sie die Ausstrahlung am TV mitverfolgen. „Ich bin mit meiner Familie verabredet. Wir werden uns gemeinsam auf dem Sofa versammeln und natürlich zusammen Fernsehen gucken. Den ersten Auftritt. Da wird Oma dabei sein, Mama, Papa, Freund. Alles was dazu gehört“, verriet Lea Marlen Woitack im Gespräch mit RTL ihre Pläne für ihre erste „GZSZ“-Episode.

GZSZ: Lea Marlen Woitack ist glücklich vergeben

Im Gegensatz zu ihrer Serienrolle bei „GZSZ“ lebt Lea Marlen Woitack im wahren Leben bereits in einer glücklichen Beziehung. Daher war es für die Schauspielerin selbstverständlich, die Nachricht über ihre erste große Rolle als erstes mit ihrem Freund zu teilen. „Ich hab ihn überraschend von der Arbeit abgeholt und zum Essen eingeladen“, erklärte Lea Marlen Woitack. Wie sich ihre Rolle „Sophie“ mit „Jo Gerner“ schlagen wird, wird sich allerdings erst in den nächsten Wochen bei „GZSZ“ zeigen.

Lea Marlen Woitack verspricht, reichlich Schwung in den Cast von „GZSZ“ zu bringen. Ob es ihr gelingen wird, den von Wolfgang Bahro dargestellten „Jo Gerner“ zu zähmen? Das bleibt abzuwarten.

Bildquelle: © RTL / Rolf Baumgartner

Topics:

GZSZ


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Ninjaprincess am 10.04.2014 um 13:01 Uhr

    Ich mag die "Sophie" schon jetzt. Irgendwie hat sie eine wirklich sehr liebe Art an sich, die mir sehr gut gefällt. Wirkt irgendwie nicht so aufgesetzt.

    Antworten
  • LiloStar am 27.03.2014 um 15:01 Uhr

    Ich finde es immer toll, wenn bei "GZSZ" neue Leute auftauchen. Das gibt der Serie immer einen neuen Drive. Mal sehen, wie sich die Neue so schlägt.

    Antworten